Gipfeltreffen: Wird Edward Snowden zu russischem Faustpfand?

Es verbleiben nur noch wenige Tage bis Donald Trump und Wladimir Putin ihren Gipfel in der finnischen Hauptstadt Helsinki abhalten werden, in dessen Zuge ausgelotet werden soll, ob Russland wieder eine Tür zur Rückkehr in den Kreis der G7-Nationen (dann wieder G8) geöffnet werden kann.

aradaphotography / Shutterstock.comaradaphotography / Shutterstock.com

Gleichzeitig wird in Moskau auf eine Lockerung der US-Sanktionen gegen Russland gehofft. Dass der seit mehreren Jahren in Russland lebende Edward Snowden, der als Whistleblower die Massenüberwachungsprogramme der National Security Agency (NSA) weltweit publik gemacht hat, zu einem Faustpfand Russlands werden könnte, weiß The Duran zu berichten.

Zwar hatte Russlands Außenminister Sergej Lawrow wiederholt darauf insistiert, dass es im Moskauer Kreml keine Pläne zur Auslieferung Snowdens an die…..

Kommentare sind geschlossen.