Roger Waters: Keine Bomben über Menschen in Syrien!

Als Roger Waters, Mitbegründer der britischen Rockband Pink-Floyd, am 13. April 2018 sein Konzert in Barcelona gab, überraschte er sein Publikum mit einer politischen Stellungnahme zu den sogenannten „Weißhelmen“. Seine Worte zeigen einen Weg auf, wie man der Kriegspropaganda westlicher Regierungen und Medien entgegen wirken kann.

Kommentare sind geschlossen.