Die neue Ordnung

Realitätsflucht Politik und Medien rutschen in atemberaubendem Tempo nach rechts – Ausdruck einer tiefen Verunsicherung

Anfang vergangener Woche, als Markus Söders Entdeckung des „Asyltourismus“ schon mediale Wirkung entfaltete, erschien eine kurze Agenturmeldung. Die bestätigte, was der Tagesspiegel schon im Mai vermeldet hatte: Die Bundesregierung führt in ihrer Statistik über Opfer rechter Gewalt nun 83 Tote seit 1990 (für die Zeit davor gibt es keine Zahlen).

Dass eine breite Öffentlichkeit davon Notiz genommen hätte, lässt sich schwerlich behaupten. Vom Neuigkeitswert betrachtet ist das Thema zweifach ein Downer: In einer unbekannten Vorgeschichte wird nachträglich eine Korrektur vorgenommen. Von ein paar Expertinnen abgesehen, weiß kein Mensch, dass man offiziell bislang 76 Todesopfer rechter Gewalt zählte; wenn…..

Kommentare sind geschlossen.