Fake Terror: „Geheimdienste inszenieren meist Anschläge“ – Internationaler Experte

Terror-Anschläge wie die in Paris, London, Madrid oder am Berliner Breitscheidplatz sind „meist geheimdienstlich inszeniert“. Das behauptet der international renommierte Terrorismus-Experte Elias Davidsson. Im exklusiven Sputnik-Interview spricht er über die militärisch-politischen Drahtzieher und über Ziele, die so erreicht werden sollen.

Herr Davidsson, Sie behaupten, „sogenannte“ Terroranschläge werden inszeniert und als Begründung herangezogen, um außenpolitisch Kriegseinsätze zu legitimieren und innenpolitisch einen Polizeistaat zu errichten. Wie kommen Sie darauf?

Kommentare sind geschlossen.