Die Krise vertieft sich im Iran

Die Situation im Iran wird schlimmer, während der Rial nicht aufhört zusammenzubrechen (minus 55 % in sechs Monaten) und die Arbeitslosigkeit wächst (man spricht von über 40% der Bevölkerung, aber diese Zahl ist nicht nachweisbar).

Obwohl die neuen US-Sanktionen im Juli beginnen werden in Kraft zu treten, hat Präsident Hassan Rohani die amerikanische Verschwörung denunziert, welche die Hoffnungen des Volkes zerstören sollen.

Ajatollah Sadeq Amoli Laridschani, Chef der Justiz und Bruder des Parlaments-Präsidenten, hat jene des “Verrats” beschuldigt, die auf dem Devisenmarkt spekulieren.

187 Parlamentarier unter den 290 haben dem Führer der Revolution, Ajatollah Ali Khamenei, geschrieben, um ihn zu bitten, das Wirtschaftsteam der Regierung zu ändern.

Übersetzung
Horst Frohlich

Kommentare sind geschlossen.