Oumuamua, der erste bekannte Interstellare Besucher hat gerade unerwartet beschleunigt und seine Richtung geändert

This illustration shows ‘Oumuamua racing toward the outskirts of our solar system. Bild und Quelle: NASA/ESA/STScI

Ein internationales Team von Wissenschaftlern, das Daten aus dem Hubble Space Telescope der NASA und anderen weniger leistungsfähigen Observatorien verwendet, hat festgestellt, dass das erste bekannte interstellare Objekt, das dieses Sonnensystem durchquert, ein Objekt namens Oumuamua (ausgesprochen oh-MOOO-ah-MOOO-ah), eine überraschende Steigerung seiner Geschwindigkeit erreicht und seine Flugbahn verändert hat.

Marco Micheli vom Space Situational Awareness Near-Earth Object Coordination Centre der Europäischen Weltraumorganisation in Frascati, Italien, hat bestätigt, dass die genauen Messungen von `Oumuamua zeigen, dass es ganz erheblich von etwas anderem als den Gravitationskräften der Sonne und der Planeten in diesem Sonnensystem beeinflusst wurde.

Davide Farnocchia vom Center for Near Earth Object Studies (CNEOS) am Jet Propulsion Laboratory (JPL) der NASA untersucht das interstellare Objekt seit einiger Zeit und hat gesagt, dass seine Bewegungen und Flugbahnen mit dem normalen Verhalten eines Kometen übereinstimmen. Dies würde bedeuten, dass die Kraft, die sie beschleunigt und ihre Flugbahn verändert hat, durchaus Gasstrahlen sein könnten, die von ihrer Oberfläche ausgestoßen werden. “Diese Art der Ausgasung beeinflusst die Bewegung vieler Kometen in unserem Sonnensystem”, erklärt Farnocchia.

Es ist normal, dass Kometen riesige Staub- und Gasfahnen ausstoßen, wenn sie von der Hitze der Sonne beeinflusst werden, die ihre Geschwindigkeit und Bewegungen verändern kann. Ungewöhnlich an dem interstellaren Objekt ist laut Olivier Haunaut von der Europäischen Südsternwarte, dass es keine sichtbaren Anzeichen von Gasausstößen gibt.

Das bedeutet, dass das Team zu dem Schluss gekommen ist, dass Oumuamua eine sehr geringe Menge an Staubpartikeln produziert hat, die die Veränderungen in seinen Bewegungen verursacht haben. Der Auswurf von Staub würde ausreichen, um diese Veränderungen hervorzurufen, wäre aber so subtil, dass die Wissenschaftler ihn nicht hätten erkennen können.

“Je mehr wir ′Oumuamua studieren, desto spannender wird es”, sagt Karen Meech, eine Astronomin an der University of Hawaii’s Institute of Astronomy, die das Papier über die Flugbahnänderungen mitgeschrieben hat.

“Ich bin erstaunt, wie viel wir aus einer kurzen, intensiven Beobachtungskampagne gelernt haben. Ich kann das nächste interstellare Objekt kaum erwarten!”

Angesichts der neuen Informationen über das faszinierende interstellare Objekt hat die NASA angekündigt, dass sie am Donnerstag, den 28. Juni, von 16 bis 18 Uhr EDT einen Reddit Ask Me Anything veranstalten wird.

Video dazu in Englisch

Oumuamua, The First Known Interstellar Visitor Has Just Unexpectedly Accelerated And Changed Its Direction

Kommentare sind geschlossen.