„Ein niedrigerer Preis für Hegemonie“: Trumps Rolle bei neuem US-Kurs

US-Präsident Donald Trump© REUTERS / Jonathan Ernst

Donald Trump will nach wie vor eine Dominanz für Amerika – aber keine globale Führerschaft mehr. Er strebt eine billigere Hegemonie an. Darauf weist der russische Auslandsexperte Fjodor Lukjanow hin.

Lukjanow schreibt in einem Gastbeitrag für die Zeitschrift „Ogonjok“, dem gegenwärtigen US-Präsidenten werde oft Unberechenbarkeit vorgeworfen, doch dieser Vorwurf sei nicht gerechtfertigt. Trump halte konsequent an seinem Wahlprogramm fest. Mehr……

Kommentare sind geschlossen.