Im Schatten der Ereignisse – vertuscht und vergessen

Während in Palästina die Massaker des jüdischen Besatzer-Regimes munter weiter laufen, kaum mehr beachtet von den Medien, die Anzahl der in Gaza Ermordeten sich inzwischen auf 138 erhöhte, allein im Juni, die Zahl der in ungesetzlicher Administrativhaft sitzenden Gefangenen sich auf 44 erhöhte, die hungerstreikenden Administrativhäftlinge nicht mehr erwähnt werden, die ermordeten Kinder und Jugendlichen keine Beachtung finden, ist das Elend der Besatzung im Konzentrationslager Gaza unbeschreiblich. Hierzu ein paar erschütternde links, die ich Ihnen nicht vorenthalten möchte: Tief bewegt, weit mehr als die offizielle Fußball-WM, hat mich das Fußballspiel der „einbeinigen“ Palästinenser; sie alle sind Opfer der mörderischen Scharfschützen der „moralischsten“ aller „Verteidigungsarmeen“. Mit ihrem Turnier sendeten diese geschundenen amputierten Männer eine Botschaft aus ihrem abgeriegelten Land an alle Fußballfans, um zu zeigen, dass es auch hier sportbegeisterte Menschen gibt. Ich hätte mir sehr gewünscht, dass wenigstens eine der Mannschaften der Fußball-WM in Russland an diese palästinensischen Fußballer gedacht hätte. (1)(2)(3)

Islamophobe Einstellungen unter Fußballfans

So läuft die Fußballweltmeisterschaft in Russland trotz Boykotts reibungslos und Putin hat es vorbildlich geschafft, diese WM zu einem Fest der Nationen und…..

Kommentare sind geschlossen.