„IWF hat immer nur Ärger gemacht“: Generalstreik gegen Deal mit Währungsfonds legt Argentinien lahm

“IWF hat Argentinien immer nur Ärger gemacht”: Ein Generalstreik aus Protest gegen eine Vereinbarung der Regierung mit dem IWF hat Argentinien am Montag lahmgelegt.

Ein Generalstreik aus Protest gegen eine Vereinbarung der Regierung in Buenos Aires mit dem Internationalen Währungsfonds (IWF) hat Argentinien am Montag lahmgelegt.

„Der Streik richtet sich gegen das Wirtschaftsprogramm. Der IWF hat Argentinien immer nur Ärger gemacht“, sagte Gewerkschaftschef Juan Carlos Schmid der Nachrichtenagentur AFP. Seine Gewerkschaft CGT erwartete mehr als eine Million Streikteilnehmer. Der 24-Stunden-Streik…..

…und passend dazu…..
Bargeld nur noch ab 50 Euro

Zu oft werden zu kleine Beträge abgehoben. Durch höhere Abhebungen von Bargeld erhoffen sich die Direktbanken weniger Kosten.

Bereits in der Vergangenheit berichteten wir über die Comdirect, die als erste Direktbank Bargeldabhebungen erst ab 50 Euro veranlasst hat. Anschließend folgte die Deutsche Kreditbank und nun geht es für Kunden der ING-Diba an ihr Bargeld.

Hohe Kosten durch Bargeld

Dass das Bargeld abgeschafft werden soll, das befürchten nicht nur mehr die…..

Kommentare sind geschlossen.