Gelbe Punkte auf unseren Drucker-Ausdrucken: TU Dresden entschlüsselt Überwachungscode

Bildergebnis für usa big brother watching you

In der Folge des 11. September 2001 konnte die US-Regierung zahlreiche Überwachungsmaßnahmen etablieren. Eine davon sind die nahezu unsichtbaren kleinen gelben Punkte, die seit den Nullerjahren auf jeden Ausdruck eines jeden Laserdruckers gedruckt werden, um den Ausdruckenden ermitteln zu können. Wissenschaftler der TU Dresden haben nun den gelben Tracking-Code in allen gängigen Varianten entschlüsselt und bieten gleichzeitig Gegenmaßnahmen gegen dieses perfide Puzzlestück der Totalüberwachung an. 

In dem Artikel „Geheime Daten auf dem Druckpapier? Diplominformatiker der TU Dresden entwickeln Verfahren gegen Druckerüberwachung“ auf der Website der Technischen Universität Dresden heißt es…..

Kommentare sind geschlossen.