Warum es so wichtig ist, dass der Putin-Trump-Gipfel im nächsten Monat stattfindet

Die Präsidenten Trump und Putin wollen im Juli ein Gipfeltreffen abzuhalten. Dies wird ihr drittes persönliches Treffen sein, obwohl beide Präsidenten Aussagen darüber gemacht haben, wie sie eine positive Arbeitsbeziehung haben und dass sie oft per Telefon gesprochen haben.

Das innenpolitische Klima in den USA ist derzeit besonders angespannt. Das Weiße Haus steht im Widerspruch zum Team des Justizministeriums “Russia investigation” unter der Leitung von Special Counsel Robert Mueller, der angeblich versucht hat, Präsident Trump zu befragen. Gleichzeitig nimmt die Dynamik vor den Halbzeitwahlen im November zu, wobei die Führer beider Parteien vor den Risiken einer weiteren “russischen Einmischung” warnen.

In Russland gibt es weit verbreitete Skepsis gegenüber jedem Trump-Putin-Treffen. Experten und Meinungsbildner bezweifeln, dass Trump in allen wichtigen Angelegenheiten, die für Moskau wichtig sind, etwas bewirken kann. Die vorherrschende Stimmung ist, dass der US-Präsident eine Geisel des einstimmig antirussischen Washingtoner Establishments bleibt und dass jedes Abkommen mit ihm vom US-Kongress oder sogar von seiner eigenen Regierung abgelehnt werden kann. Mehr……

Kommentare sind geschlossen.