Operation Wunderland – Umerziehung und Gehirnwäsche (PsyOps)

Als “Operation Wunderland” wird ein Unternehmen der amerikanischen Besatzungsmacht bezeichnet. Primäres Ziel des Unternehmens war die psychologische Umerziehung und Gehirnwäsche der deutschen Bevölkerung nach dem Zweiten Weltkrieg. Zeitungen, Rundfunk und Kinofilme wurden genutzt, um die USA als Befreier zu inszenieren und einen Schuldkult zu etablieren.

Kommentare sind geschlossen.