Ohio: 146 Einwanderer bei ICE-Razzien in Fleischverarbeitungsbetrieben verhaftet

Fresh Mark workers lined up by ICE agents before arrests (Source: ICE)

Am Dienstag stürmte die US-Einwanderungs- und Zollbehörde ICE einen Fleischverarbeitungsbetrieb im Nordosten von Ohio und verhaftete 146 Arbeiter. Die Razzia war eine der größten der letzten Jahre und Teil der Kampagne der Trump-Regierung, die das Ziel verfolgt, Immigranten zu terrorisieren und abzuschieben.

Während am Himmel Helikopter kreisten, drangen Dutzende schwer bewaffnete Bundesagenten von ICE, ihrer Überwachungseinheit Homeland Security Investigations (HSI) und der lokalen Polizei in das Fresh Mark-Werk in Salem (Ohio) ein. 98 Männer und 48 Frauen wurden verhaftet. Gleichzeitig fanden auch in Fresh Mark-Betrieben in Massillon und Canton (Ohio) Razzien statt, bei denen ICE-Beamte die Personalunterlagen…..

Kommentare sind geschlossen.