Wie die Regierung unsere Gesellschaft spaltet – und was wir dagegen tun können

uncuttippDie schwarz-blaue Regierung versucht, unsere Gesellschaft zu spalten. Erich Fenninger zeigt an sechs Beispielen, wie sie das tut. Und er macht Vorschläge, wie wir uns dagegen wehren können.

Die politischen Bedingungen produzieren Ungleichheit, die Schere zwischen Arm und Reich geht immer weiter auseinander. Immer mehr Menschen fehlen die Voraussetzungen für ein gutes Leben. In solchen Zeiten müsste Politik eigentlich Vorschläge machen, wie eine bessere, gerechte Zukunft geschaffen werden kann. Stattdessen betonen ÖVP und FPÖ die angeblich „Fleißigen“, verknüpfen Migration mit Illegalität und ignorieren bestehende Ungleichheiten und handfeste Statistiken. Das langfristige Ergebnis: Die Solidarität in unserer Gesellschaft wird geschwächt. Sechs Beispiele:

1. Kürzungen der Mindestsicherung produzieren Kinderarmut.

Eine Familie, die Mindestsicherung bezieht, erhält zukünftig für das erste Kind 215,76 Euro, 129,45 Euro für das zweite und nur mehr 43,15 Euro für jede…..

Kommentare sind geschlossen.