Von einem Tränenkanister entstellter Gazaner sagt: “Es war wie der Tod.”

Nagham Mohanna – Haitham Abu Sabla ist einer von hunderten von der israelischen Armee verstümmelten Palästinenser

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und im Freien

Die entsetzlichen Fotos zeigen einen Mann, der verzweifelt an seine Kehle fasst, während Rauch aus seiner Wange quillt. Der junge Palästinenser fällt blutend zu Boden, während das Gas weiter aus dem Loch in seinem Gesicht strömt.

Ein von einem israelischen Soldaten abgefeuerter Tränengaskanister traf Haitha Abu Sabla direkt in den Kopf und durchstieß die Front der linken Seite seines Schädels.

Der Vorfall (geschah) bei einem Protest an der Gazagrenze am 8. Juni; der 23-Jährigen blieb nach der chirurgische Entfernung des Kanisters auf der Intensivstation.

Augenzeugen sagten, er habe östlich von Khan Younis hunderte Meter vom Grenzzaun entfernt gestanden und hätte den Steinewerfern zugeschaut.

Haitham, der inzwischen aus der Intensivpflege entlassen wurde, gibt The National sein erstes Interview nach seiner grauenvollen Verletzung:  mehr www.das-palaestina-portal.de

Kommentare sind geschlossen.