US versucht Regime-Change jetzt in Nicaragua

Wie in Venezuela tragen die jüngsten Unruhen in Nicaragua alle Anzeichen für ein Engagement der USA – das jüngste Indiz dafür, dass das amerikanische Imperium versucht, seinen Einfluss auf Lateinamerika mit allen erforderlichen Mitteln weiter zu konsolidieren.

MANAGUA, NICARAGUA – Seit über sieben Wochen haben sich die Ereignisse in Nicaragua zu einem zunehmend bekannten Szenario für Führer entwickelt, die sich im Konflikt mit Washington befinden: Der Präsident des Landes, Daniel Ortega, wird beschuldigt, „sein eigenes Volk getötet“ zu haben, nachdem die Behörden die jüngsten Proteste mit „tödlicher Gewalt“ unterdrückt haben. Die Unruhen, die …..

Kommentare sind geschlossen.