Angriff auf den libyschen Öl-Halbmond

Nach dem Angriff auf die größten libyschen Erdöl-Exportterminals Ras Lanuf und Sidra durch Dschihadisten stehen große Öltanks in Flammen.

Italien, der Türkei und Katar wird vorgeworfen, den Angriff zu unterstützen, um das Abkommen von Paris zu konterkarieren.

Nachdem bereits am Montag, den 11.06., der Obermufti von Tripolis, Al-Sadiq al-Ghariani , über seinen TV-Sender eine Fatwa gegen Frankreich und die VAE für deren Beteiligung an der Seite der LNA gegen den dschihadistischen Mudschahedin-Schura-Rat von Derna verhängt hatte und es zur Pflicht erklärte, in den Dschihad gegen die beiden Länder und die Ungläubigen zu ziehen, schritt am Italien, der Türkei und Katar wird vorgeworfen, den Angriff zu unterstützen, um das Abkommen von Paris zu konterkarieren.
Donnerstag, den 14.06., Ibrahim Dschadran zur Tat. Mehr…….

Kommentare sind geschlossen.