Syrien: Rückkehr zur Normalität trotz weiterer Kämpfe

Am 11. Juni konnte Sabine Kebir wieder einmal ausführlich mit Karin Leukefeld in Damaskus sprechen. Im 1. Teil des Gesprächs geht es um die Waffenruhe, die nun endgültig in die syrische Hauptstadt und ihre Satellitenstädte eingekehrt ist, um die Bilanz der Zerstörungen in anderen Gebieten des Landes, die Rückkehr vieler Syrier in ihre Heimatgebiete und deren Wiederaufbau. Frau Leukefeld erläutert die in deutschen Medien behandelte Frage angeblicher Enteignungen von Wohneigentum geflüchteter Syrer sowie die beschlossene Teilnahme einer Delegation des syrischen Staates an Verhandlungen in Genf mit oppositionellen Gruppen aus dem Ausland über Änderungen der bestehenden Verfassung.

Kommentare sind geschlossen.