VAE stellten angeblich 3 Mrd. US-Dollar für den Sturz Erdoğans zur Verfügung

DPA

Nachdem Präsident Erdoğan sagte, dass die Türkei wisse, welche Golfländer mit dem Putschversuch in der Nacht vom 15. Juli verwickelt waren, sind einige Augen auch auf die VAE gerichtet worden, die angeblich vor dem 15. Juli Geld für Putschorganisatoren ausgegeben haben und immer noch weiter ausgeben, um den Präsidenten und die demokratisch gewählte Regierung der Türkei zu stürzen

Die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) hätten drei Milliarden US-Dollar bereitgestellt, um Präsident Recep Tayyip Erdoğan und die demokratisch gewählte Regierung in der Türkei zu stürzen, das behauptete jedenfalls gestern ein Kolumnist in den türkischen Medien.

Mehmet Acet, ein Kolumnist der Tageszeitung „Yeni Şafak”, sagte, Außenministerin Mevlüt Çavuşoğlu habe auf ein muslimisches Land angedeutet, das drei Milliarden Dollar aufbrachte, um Erdoğan und die Regierung in der Türkei zu stürzen, auch die Unterstützung der Putschisten selbst beim Putschvorgang am 15. Juli sei bekannt.

Laut Acet sagte Çavuşoğlu: „Wir wissen, dass ein Land eine finanzielle…..

Kommentare sind geschlossen.