“Russland, Reich der Finsternis” – Der Blick auf die Fußball-WM in den Öffentlich-Rechtlichen Medien

Inzwischen lassen sich die Stunden zählen, bis der Startschuss zur WM fällt. Die Fußball-WM wird, folgt man den Berichten im Mainstream in diesem Jahr in einem hoch problematischen Land ausgetragen: Russland, Reich der Finsternis, die dunkle Seite der Macht.

von Gert-Ewen Ungar

Es steht dort schlecht um Pressefreiheit, Menschenrechte und natürlich auch um die Demokratie. Das Völkerrecht wird sowieso mit Füßen getreten.

Von all dem weiß beispielsweise Claus Kleber zu berichten, der „den Deutschen“ im gleichen Atemzug ein irrationales Verhältnis zu Russland unterstellt, weil die sich partout nicht aufhetzen lassen wollen.

Dem Mainstream ist diese Widerspenstigkeit vieler Deutscher jedenfalls Anlass und Motivation genug, die Nation beständig darüber zu belehren, wie schlecht, verachtenswert und unwürdig Russland sei. Gerade auch die öffentlich-rechtlichen Sender legen sich mächtig ins Zeug, um den Nachweis zu erbringen, dass Russland als Austragungsort unter allen möglichen Varianten die aller-aller-allerschlechteste Wahl war.

Der russophobe Unsinn wird breit auf allen Kanälen und in allen Formaten …mehr……

Kommentare sind geschlossen.