Künstliche Intelligenz erkennt Bewegung von Menschen durch Wände

© Bild: MIT

Menschliche Bewegungen können durch Störungen im Funkwellenhintergrund auch durch Wände hindurch erfasst werden.

Durch WLAN-Router, Funkmasten und andere Quellen bewegen wir uns ständig vor einem Hintergrund aus Funksignalen. Dabei verursachen wir Störungen in diesem Strahlungsteppich, die genutzt werden können, um unsere Bewegungen zu erkennen, auch durch Wände hindurch. Forscher des MIT in den USA haben ein System geschaffen, das genau das bewerkstelligt, berichtet techcrunch. So können sie durch eine Wand hindurch erkennen, ob ein Mensch geht, sitzt oder stillsteht. Die Erfindung wird von ihren Schöpfern RF-Pose genannt.

Ermöglicht wird das Ganze durch den Einsatz eines KI-Systems. Die Forscher haben ein neuronales Netzwerk verwendet, um die Radiosignale, die von den Körpern von Menschen reflektiert werden, zu analysieren. Das System generiert daraus ein….

Kommentare sind geschlossen.