Die Konzernverantwortungs-Initiative kann Wunder bewirken

Verbindliche Richtlinien für Konzernverantwortung können Proteste gegen Rohstoffmultis ersetzen© IGU flickr

Kommt die Konzernverantwortung-Initiative vors Volk, oder gibt’s einen Gegenvorschlag? So oder so sind die NGO auf Erfolgskurs.

Die Sache schien gelaufen zu sein. Der Bundesrat, die Wirtschaftsverbände Economiesuisse und SwissHoldings sagten kompromisslos Nein zur Konzernverantwortungs-Initiative. Sie wollten das Thema möglichst schnell durch das Parlament und vors Volk bringen. Das an den letzten Wahlen nach rechts gerückte Parlament würde dem Spuk gegen die angeblichen Interessen der Schweizer Wirtschaft ein schnelles Ende bereiten. Das Volk würde ihm folgen. Mit der Finanzkraft von Economiesuisse und SwissHoldings, dem Verband der Schweizer Multis, sollte das gegen die politisch wenig erprobten Nicht-Regierungs-Organisationen (NGO) mühelos gelingen.

Im Parlament wechselte der Kurs

Doch es kam anders. Zuerst im Ständerat. Seine Kommission sprach sich für…..

Kommentare sind geschlossen.