Verdeckte Aufnahmen zeigen Szenarien aus europäischen Krankenhäusern, die für Gruselfilme geeignet wären!

Die Krankenhäuser in Rumänien könnten als Szenarien für Gruselfilme dienen. Es sind katastrophale Verhältnisse und sie betreffen nicht nur Alte und Arme, sondern auch Kinder. Das osteuropäische Land ist reich an Bodenschätzen und doch das ärmste Land in Europa. Ein 9-jähriges Kind, welches nach einem schweren Unfall im Koma liegt, wurde vom Krankenhaus entlassen, weil die Eltern die Behandlung nicht zahlen konnten. Das Krankenhaus argumentiert, dass es das Geld für die stationäre Behandlung von den Eltern verlangen könnte, da es sich um einen Unfall gehandelt habe. Die Schule des Jungen sammelte Geld und Menschen brachten Essen ins Krankenhaus und eine Stiftung half mit Verbänden und Medikamenten. Sehen so die Krankenhäuser in der EU aus?

Seit 2007 ist Rumänien Mitglied der Europäischen Union, doch die Lage im Gesundheitssystem und besonders in den Krankenhäusern ist weiter katastrophal. Das teilte uns auch eine….

Kommentare sind geschlossen.