Historischer Durchbruch: Trump und Kim unterzeichnen Vereinbarung

US-Präsident Donald Trump und Nordkoreas Staatsoberhaupt Kim Jong-un haben in Singapur eine gemeinsame Vereinbarung unterschrieben. Nach einem vierstündigen Gipfel in Singapur setzten die beiden am Dienstag ihre Unterschriften unter das Dokument.

US-Präsident Donald Trump und Nordkoreas Staatsoberhaupt Kim Jong-un haben in Singapur eine gemeinsame Vereinbarung unterschrieben. Nach einem vierstündigen Gipfel in Singapur setzten die beiden am Dienstag ihre Unterschriften unter das Dokument.

Zuvor hatte Trump nach seiner ersten Begegnung mit Kim erklärt:

Es ist besser gelaufen, als irgendjemand hätte erwarten können. Spitzenklasse.

Über den konkreten Inhalt der Vereinbarung wurde zunächst nichts bekannt. Laut Trump wurde sich auf erste Schritte zur atomaren Abrüstung verständigt. Diese werden “sehr, sehr schnell beginnen”, sagte Trump bei der Unterzeichnung des gemeinsamen Dokuments. 

Trump sagte, der genaue Inhalt werde in Kürze bekanntgegeben und sprach von “großen Veränderungen”. “Ich bin sehr stolz auf das, was heute hier passiert ist”, so der US-Präsident.

Auch Kim sprach von einem “großen Wandel”. “Wir haben beschlossen, die Vergangenheit hinter uns zu lassen”, so der Staatschef. Trump kündigte an, er wolle Kim zu weiteren Gesprächen ins Weiße Haus nach Washington einladen.  RT

Kommentare sind geschlossen.