Ulm wird NATO-Kommandozentrum gegen Russland

NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat offiziell bestätigt, dass die westliche Kriegsallianz am Standort Ulm ein neues Kommandozentrum einrichten will. Nach einer Aktivierung im Bündnisfall wird dieses künftig die Truppen- und Kriegsgerätetransporte in Europa beschleunigt an die Ostfront gegen Russland schicken können. Die Ulmer Wilhelmsburg-Kaserne wird zu einer Schaltzentrale für NATO-Kriegseinsätze im Osten werden.

Damit soll die europäischen Ostflanke verbessert werden – “als Konsequenz der unberechenbaren russischen Politik im Kreml” – wie es aus Brüssel heisst.

Damit einhergehend will die EU mit mehreren Milliarden Euro die…..

Kommentare sind geschlossen.