Jared Kushner “verärgert” über Kuwaits Palästina-Resolution bei der UNO

Jared Kushner, ein leitender Berater von US-Präsident Donald Trump, traf den kuwaitischen Botschafter in Washington und äußerte seine Enttäuschung über die Haltung der Golfnation zu Palästina im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen (UNSC), so die kuwaitische Tageszeitung Al Rai.

Unter Berufung auf eine ungenannte diplomatische Quelle der USA sagte die Zeitung am Mittwoch,

Kushner sei “Verärgert” über eine kürzlich ausgearbeitete kuwaitische Resolution, die den Schutz palästinensischer Zivilisten im besetzten Westjordanland und im Gazastreifen forderte.

Kuwait entwarf die Resolution, nachdem im vergangenen Monat Dutzende von palästinensischen Demonstranten von israelischen Streitkräften in Gaza getötet wurden. Quelle:

Kommentare sind geschlossen.