Facebook-Sicherheitschef: „Nicht alle Informationen sind gleichwertig.“

Letzte Woche präsentierte Facebooks Sicherheitschef Alex Stamos bei einer jährlichen Militärkonferenz in der estnischen Hauptstadt Tallinn eine Übersicht über das orwellsche Zensurregime, das bei dem größten Social Media-Unternehmen eingeführt wurde.

Stamos warnte sein Publikum aus Generälen, Geheimdienstlern und der US-Regierung nahestehenden osteuropäischen Politikern, dass Millionen von „Menschen, die sich ignoriert oder unterdrückt fühlen“ Facebook benutzten, um „radikale Politik zu verbreiten.“

Diese Rede zeigte, in welchem Ausmaß das Unternehmen als Partner der US- und anderer Regierungen auf der ganzen Welt agiert, um den öffentlichen Diskurs im Internet zu kontrollieren. Ihr unerklärtes Ziel ist dabei, den Zugang zu linken und sozialistischen Ansichten sowie Kriegsgegnerschaft zu unterdrücken.

Stamos hielt seine Rede auf der CyCon, einer von der Nato gesponserten…..

Kommentare sind geschlossen.