Eskalation am Wochenende? Größte “Demonstration” aller Zeiten am israelischen Grenzzaun

Alle israelischen Sicherheitskräfte, die Luftwaffe, das Militär, Notfallteams und Feuerwehrleute sind bestens vorbereitet, um die Drohung der Hamas, am 8. Juni, dem letzten Freitag des Ramadan, ihren früheren Rekord an gewalttätigen Ausbrüchen zu übertreffen.

Auch der Iran hat das Datum “Jerusalem-Tag” ausgerufen. Der israelische Geheimdienst hat erfahren, dass die extremistische Hamas alle palästinensischen Terroristenkollegen aufgefordert hat, die größte “Demonstration” aller Zeiten zum Angriff auf den israelischen Grenzzaun durchzuführen und die blutigen Angriffe der letzten zwei Monate zu übertreffen. Die Hamas hat davor gewarnt, dass, wenn Mitglieder der palästinensischen Mafia durch das israelische Feuer verletzt werden, sofort Raketen abgefeuert werden – nicht nur auf israelische Gemeinden nahe der Grenze, sondern auch auf Ziele in Zentralisrael.
Die IDF reagierte auf die Bedrohung am Donnerstagabend mit einem seltenen Kommuniqué, das das Ende einer großen, einwöchigen israelischen Luftübung markierte, die an drei Fronten – Syrien, Libanon und Gazastreifen – stattfand. Die Übung wurde mit simulierten Angriffen israelischer Kampfflugzeuge auf terroristische Ziele in Gaza abgeschlossen. Das Kommunique kam mit einem Video-Interview mit einem der Kommandeure der Übung. Er teilte mit, dass die an der Übung teilnehmenden Kampfflugzeuge mit schweren, hoch präzisen Bomben für mehrere gleichzeitige Angriffe ausgerüstet waren. Sie wurden zum Einsatz bereitgehalten, sobald die Palästinenser ihre erste Rakete gegen Israel starteten. Quelle:

Kommentare sind geschlossen.