Babchenko-Fälscher an MH17-Untersuchung beteiligt

Der gleiche Mann, der bei der bizarren vorgetäuschten Ermordung des (angeblichen) Journalisten Arkadi Arkadjewitsch Babtschenko (oder Babchenko) in der ukrainischen Hauptstadt Kiew federführend beteiligt war, vertrat auch die Ukraine im Joint Investigation Team (JIT) zur Untersuchung des Abschusses des malaysischen Verkehrsflugzeuges MH17. Darauf wies der niederländische MH17-Experte Max van der Werff mit entsprechenden Fotos bei Twitter hin. 

Es handelt sich bei dem offensichtlichen Fake-Experten, der sich jüngst mit seinem Schauspielkameraden Babchenko ablichten ließ, um dann eine irre Räuberpistole zu erzählen, um Wassili Grizak, den Chef des ukrainischen Geheimdienstes SBU. Im Joint Investigation Team zu MH17, von……

Kommentare sind geschlossen.