Verschwörungstheorien #3: Iran-Contra Affäre – mit Claire Schieffer und Dirk Pohlmann

Um einen Bürgerkrieg zu führen braucht es Waffen. Waffen müssen bezahlt werden. Viel Geld verdient man mit Kokain.

Die CIA entschied sich in den 1980 Jahren die rechtsextremen, paramilitärischen Contras gegen die linksgerichtete Regierung der Sandinisten in Nicaragua zu unterstützen. Die Unterstützung bestand hauptsächlich aus Waffen und Ausbildung. Das musste von den Contras auch finanziert werden und so entschied man sich einen florierenden Drogenschmuggel zwischen Nicaragua und den USA zu organisieren – unter Duldung und Mithilfe der CIA.

Der Journalist Gary Webb brachte darüber 1996 eine Artikelreihe für die er mit dem Pulitzerpreis ausgezeichnet wurde. 2004 verübte Gary Webb Selbstmord indem er sich zweimal in den Kopf schoss. Der gewonnene Pulitzerpreis schützte ihn nicht vor der Apathie seiner Kollegen – gerade im Westen, dem Hort der Aufklärung, gibt es kein wirkliches Interesse an einer Aufarbeitung.

Kommentare sind geschlossen.