uncuttipp

Die Illusion der Freiheit

Niemand ist hoffnungsloser versklavt als der, der fälschlich glaubt frei zu sein.

Ein berühmtes Zitat vom Frei-maurer Johann Wolfgang Göthe mit dem er viele Menschen vor dem Kopf stösst und einige zur Diskussion anregt. Fangen wir beim Atmen, Essen, Trinken und Schlafen an, wir sind regelrecht an diese elementare Grundbedürfnisse gebunden. Ohne diese, würden wir nicht sehr lange leben. Unser Körper sagt uns wann es Zeit für das Eine ohne Andere ist, wenn wir uns nicht daran halten, zwingt uns unser Körper mit Schmerzen, Aussetzer, Sekundenschlaf bis zur Bewusstlosigkeit dazu. Unsere eigene Hülle, unser Körper lässt uns diesbezüglich keine Wahl.

Ein Lebewesen hat weitaus mehr Grundbedürfnisse als man glaubt. Im Sozialleben ist das Grundbedürfnis Anerkennung das wohl wichtigste wie auch bedeutendste Element welches ein Individuum prägt, es ist auch das Entschiedenste überhaupt weil die Art und Weise wie das Umfeld damit umgeht, bestimmt auch den jeweiligen Zustand jedes anderen. Wer glaubt, Anerkennung sei kein zwingendes Grundbedürfnis seines Bewusstseins, sollte in sich gehen, genau da fängt es an, der eigenen Anerkennung, ist man mit sich selbst zufrieden oder nicht?

Ein weiteres wichtiges Grundbedürfnis ist der sexuelle Trieb. Kein Lebewesen….

Kommentare sind geschlossen.