Tod palästinensischer Krankenschwester befeuert den Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern

Die palästinensische Krankenschwester Razan al-Najjar starb nach Angaben von Augenzeugen durch Schüsse israelischer Sicherheitskräfte, als sie einen Demonstranten in Gaza verarzten wollte. Im Internet wird sie als Heldin gefeiert. Das Militär ermittelt.

Die 21-Jährige Razan al-Najjar soll das 119. Todesopfer im Zuge der Gewalt zwischen Demonstranten aus dem Gazastreifen und israelischen Sicherheitskräften seit dem 30. März gewesen sein. Das israelische Militär untersucht den Fall. Das palästinensische Gesundheitsministerium bezeichnete Al-……

Kommentare sind geschlossen.