Soros liegt im Krieg mit Italien

György Schwartz, der seinen Namen auf George Soros geändert hat, ist ein amerikanischer Staatsbürger jüdischer Herkunft. Als Amerikaner hat er keinerlei Recht sich in die europäische Politik mit seinen Milliarden und seiner Open Societe Foundation einzumischen, so wie er es schon seit Jahrzehnten tut. Er untergräbt den demokratischen Prozess in Europa, speziell in der EU, und beeinflusst die Wahlen in allen Ländern. Eine illegale Einmischung, die gestoppt werden muss, denn sein oberstes Ziel ist es, die europäische Kultur zu zerstören. Ausserdem hasst er Russland.

Der Oligarch hat massiv Geld investiert, um den demokratischen Prozess in Italien nach seinem Willen zu manipulieren. So zum Beispiel über die +Europa-Partei von Emma Bonino, die ein hochrangiges Mitglied von……

…..und dann noch das……
Deutsche Bank, Handelskrieg, Italien – Finanzmärkte vor Kollaps?

Die Lage spitzt sich zu: Trump startet den Handelskrieg mit China und der EU. Italien in der Krise. Deutsche Bank nach Herabstufung der Anleihen unter Druck. Zerbricht der Euro? Währungscrash in Türkei und Argentinien. Droht ein black swan in den Emerging Markets? Informationskrieg in der Ukraine. Russland vor der Fußball-WM.

Der US-Präsident Donald Trump löst sein Wahlversprechen ein und erhöht nun die Aluminium- und Stahlzölle auch für China und die EU, was der Beginn eines Handelskrieg werden könnte. Denn nun will die EU mit scharfen Gegenmaßnahmen reagieren. In Italien gibt es zwar jetzt eine neue Übergangsregierung.

Das Land befindet sich aber nach wie vor in einer schweren Verschuldungskrise. Die Deutsche Bank AG wird als „Risikobank“ in den USA eingestuft. Durch den starken US-Dollar kommen jetzt einige Emerging Market-Länder wie……

Kommentare sind geschlossen.