Israelische Soldaten erschießen palästinensischen Bauarbeiter in Hebron

Bulldozer 01Foto: qudsn

Nur einen Tag, nachdem israelische Scharfschützen im Gazastreifen die 21jährige Rettungssanitäterin Razan al-Najjar erschossen haben, töteten israelische Soldaten heute in Hebron einen 36jährigen dreifachen Familienvater, der im Straßenbau im Einsatz war. Die Soldaten gaben an, der Mann habe sie mit seinem Auto überfahren wollen. Später musste die Armee einräumen, dass es sich um einen Bauarbeiter handelte, der einen kleinen Kompaktlader fuhr, der kaum 20 km/h Geschwindigkeit erreicht. Ein Zeuge widerlegt im übrigen die Behauptung der Armee.

Der Vorfall ereignete sich in der Nähe der Straßensperre zur al-Ibrahimi Moschee in der Altstadt von……

Kommentare sind geschlossen.