Nato-Spezialisten bereiten Kiew für Offensive im Donbass vor

Die ukrainische Militärführung hat unter Teilnahme von Nato-Instrukteuren die Truppen für eine Offensive im Donbass vorbereitet, wie die Nachrichtenagentur „Luganskinformzentr“ berichtet.

Die Nachrichtenagentur aus der Volksrepublik Lugansk beruft sich auf Worte des gefangenen Soldaten Jakow Weremejtschik von der 14. mechanisierten Sonderbrigade der ukrainischen Streitkräfte.

Laut Weremejtschik haben sich ukrainische Militärs im Dezember 2017 zum militärischen Übungsgelände in der Nähe der Stadt Jaworow im westukrainischen Gebiet Lwow begeben.

„Dort wurden wir von Nato-Vertretern ausgebildet: von Amerikanern, Kanadiern, Polen. Sie schulten uns in Sturmangriffen auf Städte und Gebäude, das heißt, wir wurden mehr für Offensive ausgebildet“, so Weremejtschik.

Zuvor hatten Vertreter der selbsterklärten Volksrepublik Lugansk die Festnahme von zwei ukrainischen Soldaten mitgeteilt. Sputnik:

Kommentare sind geschlossen.