“Führende Rolle” für Deutschland – Nato rüstet sich gegen russische Invasion

Nato rüstet sich gegen Russland – "Führende Rolle" für Deutschland. Bundeswehrsoldaten während eines Manövers der Nato-Eingreiftruppe: Das Verteidigungsbündnis plant einen neuen Bereitschafts-Pool für den Fall eines russischen Angriffs. (Quelle: Reuters/Tobias Schwarz)Quelle: Tobias Schwarz/Reuters

Die Nato will für den Fall eines Angriffs aus Russland ihre Reaktionsfähigkeit verbessern. 30.000 Soldaten sollen schneller eingreifen können – falls nötig.

Das transatlantische Verteidigungsbündnis Nato will seine Wehrfähigkeit für den Fall eines Angriffs aus Russland stärken. Das Bündnis plant, einen neuen Bereitschafts-Pool von rund 30.000 Soldaten aufzubauen, die innerhalb von 30 Tagen einsatzbereit sein sollen. Sie sind laut Planung mit mehreren hundert Kampfflugzeugen und Schiffen ausgerüstet.

Bericht: Erklärung der Regierungschefs geplant

Die schon jetzt bestehenden Einheiten sollen zusätzlich zur bestehenden Nato-Reaktionsstreitmacht höhere Bereitschaftsstandards erhalten, um im Ernstfall schneller mobilisiert werden zu können. Das schreibt der auf Verteidigungspolitik….

Kommentare sind geschlossen.