Militäroffensive, False Flag und Sabotage geplant – Erhöhte Wachsamkeit vor Fußball-WM in Russland

Im Vorfeld der Fußball-WM 2018 hatte es mehrfach Versuche westlicher Politiker gegeben, die FIFA dazu zu drängen, Russland das Turnier zu entziehen. Diese sind gescheitert. Nun wappnen sich russische Behörden für mögliche Provokationen während der WM.

Die Fußball-Weltmeisterschaft der FIFA ist nicht nur ein Megaspektakel und Milliardengeschäft, sondern auch ein internationales Prestigeobjekt. Hunderte Millionen Menschen verfolgen jeweils die Spiele zu Hause, in Vereinen, Gaststätten und Fanmeilen weltweit. Für die Besucher im Austragungsland ist das ganze Drumherum längst keine Nebensächlichkeit mehr, wenn es dies überhaupt je war, sondern genauso wichtig wie die Spiele selbst. Wenn sie nach dem Aus ihrer Mannschaften wieder in ihre Heimatländer zurückkehren, werden sie automatisch zu Werbeträgern des Gastlandes. Ob sie eine gute Zeit verbracht, gastfreundliche Menschen kennengelernt und sich sicher gefühlt haben, darüber werden sie überall berichten. Genauso, wenn nichts davon zutrifft: Reden werden sie so oder so. Mehr…

…..passend dazu……
Ostukraine: Zeichen stehen auf Großangriff während Fußball-WM

Kommentare sind geschlossen.