Iran: US-Regierung strebt politische Ausbeutung religiöser Vielfalt in einigen Ländern der Welt an

Iran: US-Regierung strebt politische Ausbeutung religiöser Vielfalt in einigen Ländern der Welt an

Das iranische Außenministerium hat den Bericht des US-Außenamtes über die Religionsfreiheit in Iran als unrealistisch, haltlos und voreingenommen bezeichnet, mit dem allein politische Ausbeute betrieben werden soll.

In dem am Dienstag veröffentlichten Jahresbericht 2017 des US-Außenministeriums zur Religionsfreiheit wurde Iran ein weiteres Mal der Verletzung der Glaubensfreiheit bezichtigt.

Laut dem iranischen Außenamtssprecher Bahram Ghasemi werde die Darlegung fiktiver und haltloser Kommentare über die Religionsfreiheit lediglich die…..

Kommentare sind geschlossen.