Bannon drängt auf italienische «Souveränität» von Brüssel, nicht von Washington

 

JPEG - 28.9 kB

Steve Bannon – Der ehemalige Stratege von Donald Trump, Theoretiker des Nationalpopulismus, drückte seine enthusiastische Unterstützung für die Allianz mit der 5-Sterne-Liga-Bewegung für “die Regierung des Wandels” aus. In einem Interview (Sky TG24, 26. Mai) sagte er: “Die grundlegende Frage in Italien im März war die Frage der Souveränität. Das Ergebnis der Wahlen war, diejenigen Italiener ins Amt zu bringen, die Souveränität und Kontrolle über ihr Land wiedererlangen wollen. Zieht einen Schlussstrich unter die Regeln, die aus Brüssel kommen “.

Aber das heißt nicht “Schluss mit den Regeln, die aus Washington kommen”.

Es ist nicht nur die Europäische Union, die Druck auf Italien ausübt, um dessen politische Entscheidungen zu lenken, dominiert von den mächtigen Wirtschafts- und Finanzkeisen, insbesondere Deutschland und Frankreich, die einen Bruch der “Regeln” befürchten, die ihren Interessen dienen.

Starker Druck auf Italien wird, in einer weniger…..

Kommentare sind geschlossen.