Syrien – Kriegsbericht vom 28. Mai: Tarnkappen-Jet, Su-57, fliegt Angriffe in Syrien

Am 27. hat der russische Verteidigungsminister erklärt, daß in der syrischen Provinz, Deir ez-Zor, bei einem Beschuß durch Milizen vier russische Militärberater getötet und drei weitere verletzt worden sind.

Laut der Erklärung, hatten die Milizen eine von russischen Militärberatern unterstützte Artilleriebatterie regierungsnaher Kräfte angegriffen. An diesem Schauplatz sind zwei Russen getötet worden. Zwei weitere sind in Krankenhäusern ihren Verwundungen erlegen. Während der Zusammenstöße wurden 43 Mitglieder des ISIS getötet und 6 Fahrzeuge der Terrorgruppe zerstört worden.

Der russische Verteidigungsminister gab keine Details zu Ort und Datum des Zwischenfalls bekannt.

Wir merken an, daß der ISIS am 23. Mai eine Gruppe regierungsnaher…..

Kommentare sind geschlossen.