Verschwörungstheorien – Wir müssen reden…

Flugzeuge versprühen Chemie, Deutschland gibt es nicht, bald leben in Europa nur noch Muslime: Wie kommt man dazu, solche Dinge zu behaupten?

Verschwörungstheorien

Vor ein paar Monaten kam eine Freundschaftsanfrage von Ben Allenbach. Seither ist alles anders in meiner Facebook-Timeline. Ich habe 551 Freunde auf Facebook. Es sind Linke und Rechte darunter, Kolleginnen, flüchtige Bekannte und enge Freunde. Ihre Einträge drehen sich um Sport und Politik, Engagement und Unterhaltung, Persönliches und Unverbindliches.

Seit Ben Allenbach dabei ist, sehe ich plötzlich Berichte über afrikanische Asylbewerber, die angeblich Babys köpfen. Ich lese, dass die Mondlandung nie stattgefunden hat. Dass bei 9/11 ein Turm gar nicht wegen eines Flugzeugs zusammenstürzte, sondern gesprengt wurde. Dass «Kasaren-Zionisten» die Welt regieren. Und dass die US-Regierung weltweit Chemikalien versprühen lässt, um Klima und Bevölkerungswachstum zu kontrollieren.

Ben postet das alles kommentarlos auf Facebook. Und ich weiss nicht, was ich damit anfangen soll. Den Kontakt löschen, weil die Nachrichten und Meinungen einfach zu absurd sind? Ich bin zigmal kurz davor. Dann entscheide ich mich anders und greife zum Telefon. Offenbar gibt es ausserhalb meiner Welt noch eine andere, parallele. Eine, von der ich so gut wie nichts weiss.

Ben, hier ist Thomas Angeli vom Beobachter. Erinnerst du dich? Ben, wir müssen reden.

Ben und ich lernten uns vor 15 Jahren kennen. Er hatte damals als Angestellter im Liquidationsshop der Ruag seltsame Geschäfte festgestellt: Händler, die ausgemusterte Armeefahrzeuge deutlich unter dem Marktpreis kaufen konnten. Rechnungen über sechsstellige Summen, die monatelang unbezahlt blieben. Begehrte Ersatzteile, die erst aus den Regalen und dann aus den Büchern…..

Kommentare sind geschlossen.