Der Tod des investigativen Journalismus? Nein: Hier ist die Lösung

Demonstrationen filmen: wegen DSGVO riskant?

Auch heute wird in Berlin demonstriert: Rechts gegen Links, Staatskritisch gegen Staatsliebend, Konservativ vs. Destruktiv: Egal wie man es nennen mag, es wird zu Ausschreitungen kommen, potentiellen Agents Provocateur und mehr.

Ebenfalls trat diese Woche die neue DSGVO in Kraft, die es Privatpersonen und nichtinstitutionalisierten Journalisten auf z.B. Demonstrationen praktisch unmöglich macht, Foto- und Videomaterial ungestraft aufzunehmen und zu verbreiten. Andere haben schon genug darüber berichtet, deshalb gehe ich davon aus, dass ihr soweit bescheid wisst.

Sich der DSGVO entziehen

Wer mit der Verbreitung von entsprechendem Material weiterhin auf…..

Kommentare sind geschlossen.