Amerikas Fünfte Kolonne wird Russland zerstören

Das ist der Vortrag, den ich gehalten hätte, wenn ich der Einladung zur St. Petersburger Wirtschaftskonferenz in Russland an diesem Wochenende hätte folgen können.

Paul Craig Roberts

Paul Craig Roberts (@PCraigRoberts) | Twitter

Einleitende Zusammenfassung: Aus der Sicht des russischen Dilemmas ist dies eine wichtige Kolumne. Putins partielle Impotenz gegenüber Washington ist auf den Einfluss zurückzuführen, den die neoliberale Ökonomie auf die russische Regierung ausübt. Putin kann nicht mit dem Westen brechen, weil er glaubt, dass die wirtschaftliche Entwicklung Russlands von der Integration Russlands in die westliche Wirtschaft abhängt. Das sagt die neoliberale Wirtschaftswissenschaft dem russischen Wirtschafts- und Finanzestablishment.

Jeder sollte verstehen, dass ich kein pro-russischer Antiamerikaner bin. Ich bin gegen den Krieg, besonders gegen den Atomkrieg. Meine Sorge ist, dass die Unfähigkeit der russischen Regierung Fuß zu fassen auf ihre Überzeugung zurückzuführen ist, dass die russische Entwicklung trotz aller Gespräche über die eurasische Partnerschaft und die Seidenstraße von der Integration in den Westen abhängt. Dieser völlig falsche Glaube hindert die russische Regierung an einem entscheidenden Bruch mit dem Westen. Folglich akzeptiert Putin weiterhin Provokationen, um einen entscheidenden Bruch zu vermeiden, der Russland vom Westen abschneiden würde. In Washington und Großbritannien……

Kommentare sind geschlossen.