Syrien – Kriegsbericht vom 23. Mai: Größter ISIS-Angriff seit Monaten nahe Palmyra

Am 22. Mai hat der ISIS Stellungen der Syrisch Arabischen Armee (SAA) nahe der Förderanlage des T3-Ölfeldes in der Nähe von Palmyra in der Provinz Homs angegriffen. Der Angriff begann mit der Explosion einer improvisierten Autobombe. Danach hat die Infanterie des ISIS die Stellungen der SAA gestürmt. Allerdings wurde der Angriff zurückgeschlagen.
Laut regierungsnahen Quellen sind mindestens 16 Soldaten der SAA getötet, 14 weitere verwundet sowie einige Fahrzeuge beschädigt oder zerstört worden. Milizen-nahe Quellen behaupten, daß mindestens 30 Soldaten getötet worden seien.

Dies waren womöglich die größten Angriffe auf Stellungen von Regierungspositionen seit der formellen Niederlage des ISIS im Tal des…..

Kommentare sind geschlossen.