Trumps neue Kampagne gegen den Iran wird ihre Ziele nicht erreichen

https://alterman47.files.wordpress.com/2013/08/iran-vs-usa.jpg

Die Trump-Administration hat heute deutlich gemacht, dass sie mit allen Mitteln einen Regimewechsel im Iran erreichen will.

In einer gut beworbenen Rede vor der Heritage Foundation stellte Außenminister Pompeo zwölf Forderungen an den Iran. Er drohte mit den “stärksten Sanktionen der Geschichte”, wenn diese Forderungen nicht erfüllt würden.

Aber die Forderungen machen keinen Sinn. Sie zeigen nur die Inkompetenz der Trump-Administration. Die Mittel, die die Trump-Verwaltung zur Erreichung ihrer Ziele vorgesehen hat, sind nicht realistisch, und selbst wenn sie realisierbar wären, nicht ausreichend, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen.

Der Iran wird aufgefordert, jegliche Urananreicherung einzustellen. Die Anreicherung zu stoppen, ist für den Iran ein Tabu. Das Programm hat breite Unterstützung in der iranischen Politik, da es als ein Element seiner Souveränität angesehen wird.

Pompeo fordert, dass der Iran seinen Schwerwasserreaktor schließt. Der Iran kann….

Kommentare sind geschlossen.