Kein Hegemon neben mir!

Das US Empire des jungen 21. Jahrhunderts ist das mächtigste Imperium der Menschheitsgeschichte. Die imperialen Strategien zur Erhaltung dieser Macht haben in den letzten 100 Jahren ausgezeichnet funktioniert – ob in Europa, Russland, Japan oder dem Nahen Osten. Doch im alles überragenden Konflikt des 21. Jahrhunderts – dem des aufsteigenden Chinese Empire – sind sie schlicht und ergreifend zum Scheitern verurteilt. Mehr noch, sie könnten den Dritten Weltkrieg auslösen.

Das US Empire des jungen 21. Jahrhunderts ist das mächtigste Imperium der Menschheitsgeschichte. In den letzten einhundert Jahren dominierte es mehr oder weniger jeden zentralen Knotenpunkt unterschiedlichster Interdependenzen auf dieser Welt – von Wirtschaft, Handel und Finanzen über Politik und Diplomatie bis zu Technologie, Wissenschaft und Kultur – mit dem Fall der Berliner Mauer und dem Sieg über den jahrzehntelangen Konkurrenten im Osten als krönenden Höhepunkt seines Siegeszug.

Der Mythos globaler Hegemonie

Auch verfügen die USA über die mächtigste Militärmaschinerie, die die Welt je gesehen hat. Von insgesamt über 2,3 Millionen US-Soldaten sind über ein Netzwerk..

Kommentare sind geschlossen.