Pressemitteilung: Palästina 1948 -2018: 70 Jahre Vertreibung und Besatzung sind genug!

Die nachfolgend abgedruckte Pressemitteilung der Palästinensischen Gemeinde Deutschland, in der zu einer unterstützenswerten Kundgebung auf dem Münsterplatz in Bonn am 19. Mai 2018, 14 Uhr aufgerufen wird, ist uns leider erst am 17. Mai 2018 per E-Mail zugegangen.
.
Am 14. Mai 2018, dem 70. Jahrestag der Staatsgründung Israels hat die israelische Armee ein erneutes Massaker mit 60 Toten und 2.700 Verletzten in Gaza angerichtet. Seit dem 30. März hat sich nach Angaben der UN die Zahl der Toten auf über 100 und der Verletzten auf ca. 13.000 erhöht.
.
Für die Palästinenser ist der 14. Mai der Jahrestag der “Nakba”, so nennen sie die Katastrophe aus Vertreibung, Beraubung, Besatzung und Apartheid, die einfach nicht enden will. Die Vertreibungen begannen bereits vor der Staatsgründung Israels, gleich nach der……

Kommentare sind geschlossen.