Massenmord in Gaza

Bildergebnis für axis of evil israel usaDas israelische Militär hat am Montag in Gaza zig unbewaffnete palästinensische Demonstranten abgeschlachtet und Tausende weitere verletzt. Zum Zeitpunkt der Gräueltat fand keine 100km entfernt eine groteske Zeremonie zur feierlichen Eröffnung der US-Botschaft in der geteilten und besetzten Stadt Jerusalem statt.

Die beiden Ereignisse zum 70. Jahrestag der Unabhängigkeitserklärung Israels wurden in den Medien nebeneinander gestellt und von den Fernsehsendern gleichzeitig auf geteilten Bildschirmen übertragen. Es konnte nicht verschwiegen werden, dass die Eröffnung der amerikanischen Botschaft im Einklang mit dem Massaker am Sicherheitszaun stand, der das verarmte besetzte Gebiet von Israel trennt.

Die Zahl der unbewaffneten palästinensischen Demonstranten, die von Scharfschützen der israelischen Verteidigungskräfte (IDF) an der Ostgrenze des Gazastreifens erschossen wurden, stieg am Montag auf mindestens 58. 2.700 weitere Menschen wurden verletzt, wobei viele von ihnen schwere…..

Kommentare sind geschlossen.