Syrien/Israel/Iran Vier Versionen. Wer hat recht?

Arnold Hottinger's pictureNach den israelisch-iranischen Zusammenstössen legen Israel, Syrien, Iran und Russland unterschiedliche Informationen zu den Ereignissen vor.

Israel erklärt, Iran, spezifisch die Quds-Organisation der Revolutionswächter, habe kurz nach Mitternacht des 11. Mai 2018 Raketen auf israelische Positionen im Golan abgeschossen. Fünf davon seien abgefangen worden, die anderen hätten ihre Ziele verfehlt und seien auf syrischem Territorium niedergegangen.

Als Vergeltung habe Israel anschliessend mehrere iranische Stellungen in Syrien angegriffen. Dabei seien beinahe alle zerstört worden. Getroffen worden seien Raketenwerfer, Waffendepots, Munitionslager, logistische Zentren sowie ein iranisches Informationszentrum.

Die schwersten Kriegshandlungen seit 1974

Offiziere der israelischen Armee fügten ergänzend hinzu, die israelischen Gegenangriffe in Syrien seien die schwersten Kriegshandlungen seit 1974 gewesen. Laut israelischen Angaben…….

Kommentare sind geschlossen.