Trump will Sanktionen gegen den Iran verhängen? – Ein lächerliches Unterfangen!

Von Peter Haisenko 

uncuttippDonald Trump steigt aus dem Atomabkommen mit dem Iran aus und droht mit „härtesten“ Sanktionen. Erstaunlicherweise kommt aus Europa Protest. Wie will Trump aber Sanktionen durchsetzen, wenn Europa nicht mitmacht?

Wenn die UN Sanktionen gegen ein Land beschließen, ist das eine Sache. Wenn aber ein einzelnes Land Sanktionen gegen ein anderes verhängt, kann das erst einmal überhaupt keine Auswirkungen haben, solange nicht alle anderen mitmachen. Verfügt dieses Land aber über Machtmittel im weitesten Sinn, dann kann es andere erpressen, seine einseitigen Sanktionen mitzutragen. Selbst dann, wenn sie den anderen Ländern direkten Schaden zufügen. Im Fall der Sanktionen gegen Russland ist mittlerweile nachgewiesen, dass die USA unter Obama Europa erpresst, gezwungen haben, die Sanktionen mitzutragen, obwohl das gegen elementare Interessen Europas verstößt. Es scheint sich abzuzeichnen, dass das jetzt mit dem Iran anders werden könnte.

Welche Produkte aus den USA braucht die Menschheit wirklich?

Betrachten wir dazu die Möglichkeiten der USA, einem Land mit einseitigen Sanktionen ernsthaften Schaden zuzufügen. Auf den ersten Blick liegen sie…..

Kommentare sind geschlossen.